Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik

An unserer Schule ist uns die Förderung der MINT-Fächer ein besonderes Anliegen, um die Potentiale von Jungen und Mädchen zu entwickeln und Schwellenängsten oder Gendertraditionen zu überwinden. 

In Mathematik können die Kinder individualisiert in ihrem eigenen Tempo arbeiten., wobei soziale und kooperative Lernformen ebenso eine große Rolle spielen. Lesen Sie hier weiter:

https://www.klett.de/lehrwerk/matherad-ausgabe-ab-2018/konzeption

 

Informatische Medienkompetenz

Wir wollen unsere Schüler und Schülerinnen unterstützen, die Herausforderungen in der digitalisierten Welt mit Neugierde, Kreativität und dem systematischem Aufbau von Kompetenzen zu begegnen. Dabei ist es uns besonders wichtig, durch die Erfahrungen mit programmierbaren Einheiten informatische Prozesse erfahrbar zu machen. Als Präsentationsplattform nutzen wir Padlets. Derzeit erproben wir Ozobots und Calliope. Hier bekommen Sie einen Einblick in die Arbeit:

Die 3. Schuljahre haben sich mit programmierbaren Einheiten, den Ozobots beschäftigt und dabei programmieren gelernt. Das sagen die Kinder dazu:

"Das sind kleine Computer, die man programmieren kann. Ozobots folgen Linien. Wenn man in diese Linien Farbcodes einzeichnet, kann man den Ozobots damit sagen, was sie tun sollen, z. B. links abbiegen, rückwärts fahren, die  Geschwindigkeit verändern, zu einer anderen Linie springen.....Wir haben Programmieraufgaben gelöst und uns eigene Programme ausgedacht. Das hat viel Spaß gemacht! Hier kannst du sehen, wie die Ozobots arbeiten:   Padlet Ozobots

Technik für Mädchen und Jungen

Den Abschluss unseres Projekts Flecki-Flitzer bildete das Rennen auf dem Schulhof.